Card image cap

Content-SEO


Ein Grundpfeiler deiner Webseite ist Content. Mit deinen Inhalten kannst Du begeistern, informieren oder beispielsweise Ängste hervorrufen. Vor allem aber wird ein Besucher den Weg zu deiner Webseite finden, wenn Du für Ihn relevanten Content bereit hältst.

Was, wann, für wen geeignet ist entscheidet die jeweilige Suchmaschine. Damit deine Webseite möglichst ganz weit vorne angezeigt wird, solltest Du ein paar Dinge beachten. Um deine Zielseite zu bewerten, versuchen Suchmaschinen folgendes herauszufinden:

  • Was ist der Inhalt und das Thema deiner Zielseite?
    • hier sind vor allem verständliche Inhalte, Keywords und semantisch verwandte Begriffe entscheidend und maßgebend, in welchen Kontext die Suchmaschinen deine Inhalte einordnet.
  • Auch weitere Elemente wie z.B. Warenkorb, Produktfotos und Bestellbuttons entscheiden, ob beispielsweise eine transaktionale Suchanfrage wie "... kaufen" ebenfalls infrage kommt. Die Art der Zielseite bestimmt, in welchem Kontext deine Webseite in den Suchergebnissen erscheint.

Sobald die Suchmaschine die Relevanz deiner Zielseite ermittelt hat, wird sie testen und messen ob die Ergebnisse mit der Realität übereinstimmen. Springen Besucher schnell wieder zurück zur SERP, wird dies als negativ User-Signal gewertet und deine Seite demensprechend abgewertet.

Daran kann die Suchmaschine ableiten, ob dein Inhalt zur Suchintension passt.

Recherche nach Themen und Keywords

Damit Du deine Zielgruppe optimal erreichst, musst Du wissen, wonach deine Zielgruppe sucht.

Wenn Du deine Zielgruppe noch nicht kennst, lerne sie kennen. Nutze dazu alle verfügbaren Informationsquellen wie: Foren, Social-Media, Userumfragen, Veranstaltungen, E-Mail-Kampagnen u.v.m. Gleichzeitig solltest Du auf das verwendete Wording achten. Welche Formulierungen nutzt deine Zielgruppe, worauf legt sie bei dem jeweiligen Produkt den Fokus? Was interessiert die Zielgruppe?

Clustere alle Informationen nach Themengebieten

Welchen Zusammenhang gibt es bei den jeweiligen Erkenntnissen? Auch eine Sortierung nach Arten von Suchanfragen: transactional, navigational, informational kann hierbei hilfreich sein.

Tools können Dich unterstützen

Der Keyword Planer von Google bietet zu jedem Keyword z.B: Suchvolumina, verwandte Suchbegriffe oder auch Longtail-Kombinationen.

https://ads.google.com/intl/de_de/home/tools/keyword-planner/

Weitere Tools wären:

Content erstellen

Für optimalen Content benötigst Du mindestens:

  • gewünschter Sprachstil auf der Zielseite
  • Hinweise zur Zielgruppe
  • Themencluster
  • konkrete Keywords aus der deiner Recherche und die Quellen dazu, falls Du nochmal etwas nachlesen möchtest

Du solltest versuchen, semantisch verwandte Keywords im holistischen Sinne auf einer Seite abzuhandeln. So bietest Du deinem Besucher nicht nur mehr Informationen sondern beantwortest womöglich auch gleich seine Folgefrage.

Dein Text sollte:

  • Bedürfnisse befriedigen
  • Kauf- oder auch Kontaktabsicht unterstützen
  • zusätzliche Informationen bieten
  • zur Conversion anregen und natürlich auch entsprechende Elemente enthalten
  • sinnvolle (interne und externe) Verlinkungen
  • bestenfalls über ein Inhaltsverzeichnis (Sprungmarken) verfügen
  • eine klare Strukturierung aufweisen (mittels Zwischenüberschriften)
    • Zwischenüberschriften sollten das relevante Keyword enthalten
Content anreichern

Nachdem Du dein Text deines Beitrages bestmöglich auf deine Zielgruppe zugeschnitten hast, folgt nun die Anreicherung und Auflockerung mit weiteren Inhalten. Hierzu sind Bilder, Videos, Grafiken, Tabellen, Stichpunktlisten usw. geeignet.

Schreibe mir, wenn Du Feedback für mich hast.