Card image cap

Typen


Trigger-E-Mails

Reagiere automatisiert auf ein Ereignis deiner E-Mail-Abonnenten. Geeignet sind z.B. Geburtstag, Klicks in E-Mails, Kauf eines Produkts. Die entsprechenden Touchpoint wachsen, je mehr Informationen Du über einen E-Mail-Abonnenten sammelst. Um Trigger-Mails versenden zu können, muss dein E-Mail-Tool natürlich über eine Schnittstelle an andere Systeme wie ERP / Onlineshop etc. angebunden sein.

Newsletter

Der Klassiker schlechthin. Mit einem News- bzw. Info-Letter kannst Du im Grunde alles versenden (was den Kunden / Interessenten interessiert). Wie häufig dieser erscheinen sollte, hängt stark von deine Zielgruppe und deinen Themen ab. Probieren geht über studieren. ;)

Touchpoints nach Phasen

Lead Warming - in der Regel sind hier nur die vom Abonnenten angegebenen Daten vorhanden. Übliche E-Mails wären in dieser Phase: Double-Opt-In und Welcome-Mail, Rabattcodes / Gutscheine

Lead Nurting - Der Abonnent "kennt" Dich bereits und hat bereits auf Mails (z.B. in Form von Klicks) reagiert. Nutze Geburtstags- und Produktempfehlungs-(Content)-Mails.

Customer Engagement - Glückwunsch, deine Bemühungen waren erfolgreich. Deine Abonnent / Interessent wurde zum aktiven Kunden. Nutze Mails zu Transaktionen, Loyalty oder auch zur Produktbewertung.

Win-Back-Offering - Nach dem Kauf eines Produktes kann es still um den Kunden werden. Gewinne Ihn durch passende Mails zurück: Reminder, Service- und Info-Mails. Auch Rabattcodes / Gutscheine bieten sich hier sehr gut an.

Schreibe mir, wenn Du Feedback für mich hast.